Kessler_Studios_Making_of_Xmas_Card_2015_6

Making of Kessler Studios Weihnachtskarte 2015 – die Entstehung einer sehr außergewöhnlichen Karte

Außergewöhnlich sollte sie sein, unsere Weihnachtskarte 2015 – und das in jeder Hinsicht. In Verbindung mit unserem Kunstkalender für das Jahr 2016 mit dem Motto „Surrealismus“ kreierten wir mit Hilfe unserer 3D-Tools eine ganz spezielle Karte als Gruß an unsere Kunden. Diese 3D-Tools sind Hauptbestandteil unserer Arbeit, mit denen wir Tag für Tag virtuelle Welten erschaffen. Das Besondere bei unserer diesjährigen Weihnachtskarte ist der „Titel“. Hier sind weder Fotos noch sonstiges Bildmaterial von uns verwendet worden. Alle Objekte sind 3D-visualisiert und am Computer generiert.

Als Basis hierfür diente das 3D-Modell unseres Kessler Studios Kunst-Kalenders 2016. Die „0“ haben wir dem Thema entsprechend in einen festlich geschmückten Weihnachtskranz umgewandelt. Die Ziffern 5 und 6 wurden auf eine Drehscheibe gestellt und weisen so auf den Jahreswechsel hin. Jedes der einzelnen Objekte wurde bis ins kleinste Detail in 3D aufgebaut. Sowohl die elektrische Lichterkette als auch die zwei verschiedenen Beerenarten sowie sämtliche Zweige und jede einzelne Fichtennadel wurden mittels Cinema 4D-Tool MoGraph und MoSpline generiert. Abschließend wurde alles texturiert und mittels Octane Render-Engine generiert. All´ dies ist eine Technologie, die wir tagtäglich verwenden, um virtuelle Welten zu erschaffen, in denen wir Produkte, Maschinen, Möbel oder sogar ganze Prozessabläufe visualisieren.

Werfen Sie in diesem Zusammenhang auch einen Blick auf unser Video „Weiche 6 in Kissenform“. Die besondere Herausforderung hierbei war es, eine weiche „6“ in Kissenform zu kreieren. Mit Hilfe von Cinema 4D ist es uns gelungen, eine Ziffer zu erschaffen, die aus dynamischer Geometrie in Verbindung mit einem Spline in „6-Form“ besteht.

Auch ohne unsere außergewöhnliche Karte wünschen wir Ihnen an dieser Stelle eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2016.

mark kessler

Projektleitung:

Mark Kessler
Geschäftsführer
Telefon: + (49) 5263 9481 30
E-Mail: