Kessler Studios Emotionen in Werbung
Herz 11.000.000 Bits pro Sekunde
Verstand 40 Bits pro Sekunde

Studien haben ergeben, dass unser Verstand nur 40 Bits pro Sekunde verarbeitet. Unser Unterbewusstsein ist dagegen mit 11.000.000 Bits pro Sekunde sehr viel schneller!

Bei der Entscheidung für eine Marke lässt sich der Mensch eher von Emotionen als von Informationen leiten.

„Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt“, sagte der Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal. Auch wissenschaftliche Studien belegen, dass der Mensch bei weitem nicht so rational ist, wie wir denken. Bei 80 bis 95% unserer Entscheidungen ist die emotionale Komponente der entscheidende Faktor. Die Datenverarbeitung im „Bauch“ ist um ein Vielfaches schneller als im Gehirn. Um schnell zu einer Entscheidung zu kommen, wird die Gesamtheit aller eingehenden Informationen blitzschnell und weitgehend automatisch im Unterbewusstsein abgewogen. Diese Erkenntnis lässt sich auch in der Werbung einsetzen:

Das Kaufverhalten lässt sich beeinflussen, indem man die Emotionen, das Unterbewusstsein anspricht.

Werbung wird häufig nur unbewusst wahrgenommen. Trotzdem beeinflusst uns Werbung in unserem Kaufverhalten. Der Volksmund spricht vom Bauchgefühl, viele kleinere und auch größere Kaufentscheidungen werden „aus dem Bauch heraus“ getroffen. Auch Sie entscheiden aus dem Bauch heraus, genau wie Ihre Kunden.

Je mehr Sinne mit der Werbung angesprochen werden, umso eher bleibt sie in Erinnerung.

Wir sehen, hören, fühlen und riechen. In jeder Sekunde versorgen unsere 5 Sinne unser Unterbewusstsein mit 11 Millionen Bits Informationen.

Unser am stärksten entwickelter Sinn ist das Sehen. Nichts emotionalisiert mehr als Bilder. Der Mensch ist ein Augentier, wir nehmen 80% aller Informationen visuell wahr. Deshalb ist es wichtig, dass Werbung mit starken Bildern Welten erschafft, die erlebbar sind.

Aber auch die anderen Sinne wie Tasten und Riechen können mit Printprodukten angesprochen werden: Durch die Papierauswahl, diverse Veredelungen wie Stanzungen, partielle Lackierung oder sogar Duftstoffe, lassen sich die Sinneseindrücke eines Printprodukts verstärken und Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt bleibt besser in Erinnerung!

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne zu kreativer Gestaltung und Druck von Prospekten, Katalogen, Anzeigen und Verpackungen.

Kirsten Krüger

Kirsten Krüger

Dipl.-Designerin

Telefon: + (49) 5263 9481 35

E-Mail:

Weitere Posts zum Thema Print